Der Bundesrat hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause Korrekturen an der Pflegereform gefordert. Dem zu Folge soll die zweite Beitragssatzsteigerung früher kommen. Die Pflegebedürftigen sollen so in Ihren Rechten auf zielgerichtete Beratung der Pflegekassen weiter gestärkt werden. Die Beitragssatzsteigerung soll so auf den 1.1.2016 vorgezogen werden. Außerdem sollen Maßnahmen entwickelt werden um den Fachkräftebedarf in der Altenpflege zu sichern. Wir sind optimistisch und gespannt was passiert.