Demografieportal
“Jedes Alter zählt” ist der Slogan für ein neues Demografieportal, mit dem die Bundesregierung und das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung einen wichtigen Grundgedanken der Demografiestrategie umsetzen wollen. Der demografische Wandel betrifft alle, seine erfolgreiche Gestaltung braucht alle: Bund, Länder, Kommunen, Sozialpartner, Verbände, Bürgerinnen und Bürger.

Das Demografieportal www.politik-fuer-alle-generationen.de will mit aufbereiteten Fakten informieren und zum Mitreden über die Themen der Demografiestrategie einladen. Ab Frühjahr 2013 werden ergänzend gelungene Projekte und gute Ideen auf dem Portal für Demografie vorgestellt und zum Erfahrungsaustausch angeregt.

Die im Demografieportal dargestellten Fakten bieten grundlegende Informationen zu Schwerpunkten der Demografiestrategie. Sie umfassen vier Formate:

– Statistiken: Kommentierte Diagramme mit Hintergrundwissen
– Studien & Berichte: Zusammenfassung von wissenschaftlichen Erkenntnissen
– Konzepte & Strategien: Übersicht über politische Handlungsansätze
– Pressemitteilungen: Sammlung von relevanten Nachrichten

Setzen Sie mit Ihrem Wissen neue Impulse für die zukünftige Demografiepolitik in Deutschland. Reden Sie auf dem Demografieportal mit. Zur Diskussion stehen die in der Demografiestrategie genannten Schwerpunkte, die parallel in neun Arbeitsgruppen bearbeitet werden. Alle Beiträge und Kommentare werden dokumentiert und fließen in den Arbeitsgruppenprozess ein.

Der Dialog geht bis zum 31. März 2013. Eine Zusammenfassung der Diskussionen wird auf dem 2. Demografiegipfel der Bundesregierung im Frühjahr 2013 vorgestellt.

Mit dem ersten Demografiegipfel am 4. Oktober 2012 wurde ein Dialogprozess zur Ausgestaltung der künftigen Demografiepolitik zwischen Politik, gesellschaftlichen Institutionen sowie Bürgerinnen und Bürgern begonnen. Ziel des Gipfels mit über 600 Teilnehmern war es, die in der Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft vorhandene Erfahrung in die Arbeit der Bundesregierung einzubeziehen. Im Rahmen des Gipfels wurde dann auch das neue Demografieportal des Bundes und der Länder (www.politik-fuer-alle-generationen.de) vorgestellt.

Die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel betonte in ihrem Statement auf dem Demografiegipfel besonders die Bedeutung des demografischen Wandels, der neben der Globalisierung die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts darstelle. Es gehe jetzt darum, einen intensiven Dialogprozess anzustoßen und die gesamte Gesellschaft miteinzubeziehen, da die Bundesregierung alleine die Antworten nicht geben könne.