zukunft der pflege
Viele Geschichten in der Presse gehen im Tagesbetrieb schnell unter, aber trotzdem wird die Diskussion rund um das Thema Zukunft der Pflege immer lauter. Die Presseschau von seniorfirst.de hält Sie deswegen regelmäßig mit aktuellen Meldungen und Berichten rund um das Thema Pflege auf dem laufenden.

Die “Badische Zeitung” über die Vorgänge im Pflegeheim “Haus Kaiserstuhl”: Angehörige empört über Umgang mit Senioren - Knall auf Fall mussten die Bewohner des Pflegeheims “Haus Kaiserstuhl” in Breisach umziehen – jetzt erheben Angehörige schwere Vorwürfe. Etwa, dass das Taschengeld der Senioren nicht ausbezahlt wird, sondern in die Insolvenzmasse fließt.

Südwest Presse: Senioren-WG vom Landratsamt anerkannt - Letztes Kapitel eines 16 Jahre währenden Streits: Die Schließung des “Hauses Basel” (Bad Mergentheim/ Stuttgart) ist vom Tisch, das Verwaltungsgericht stellt das Verfahren ein. Die Senioren-WG wird vom Landratsamt anerkannt.

Hamburger Abendblatt über die Zukunft der Pflege : Hamburg droht der Pflegenotstand - Im Jahr 2030 könnten laut einer Studie in Hamburg mehr als 6400 Vollzeitstellen fehlen, um die Versorgung auf derzeitigem Niveau zu halten.

– Gewalt in der Pflege – Sehr viele Pflegekräfte haben schon Aggressionen durch die Pfleglinge erlebt Die meisten Pflegekräfte haben es schon erlebt: 78 Prozent waren in den vergangenen 12 Monaten Aggressionen und Gewalt durch zu Betreuende ausgesetzt. Das berichtet die „Apotheken-Umschau“ unter Berufung auf eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. 1973 Mitarbeiter gaben dafür Auskunft über ihre Erfahrungen. Vor allem Pflegekräfte unter 30 Jahren und Mitarbeiter in der stationären Pflege älterer Menschen waren betroffen.

ngo-online.de - Die häusliche Pflege eines Angehörigen belastet den Pfleger laut der Ergebnisse von Forschern aus Oxford und New York weitaus mehr, als bisher angenommen wurde. So ist die psychische und physische Belastung dieser Personen keinesfalls zu unterschätzen.

- Der Trierische Volksfreund über die wichtigsten Großbaustellen beim Thema Pflege - In Fachkreisen wird die Diskussion schon lange geführt, nun begreifen auch immer mehr Bürger, dass in Sachen Pflege eine Zeitbombe tickt.

Bild: Falscher Pflege-Pate – Pawel M. betrügt deutsche Krankenkassen um Millionen. Betrug mit einer Bande aus Ärzten, Pflegern und Schein-Hilflosen

Rheinische Presse: St. Bernardin wird Senioren-Pflegeheim - Die Caritas Wohn- und Werkstätten Moers, Träger der Wohneinrichtung in der Klosteranlage St. Bernardin, möchten bei einer Erweiterung der Einrichtung möglichst auch nicht-behinderten Menschen aus der Nachbarschaft wie Hamb, Kapellen oder Aengenesch im Alter Plätze mit Betreuung und Pflegeangeboten anbieten.

VIDEOS:
ZDF Mediathek - Um pflegebedürftige Angehörige zuhause betreuen zu können, stecken viele Beschäftigte im Job zurück: mit finanziellen Einbußen. Eine neue Studie hat diese Situation unter die Lupe genommen.

- ARD Mediathek / SWR: Gute Pflege ist für viele Senioren unbezahlbar - Pflegeheime und Pfleger stoßen an ihre Grenzen. Es fehlt ausgebildetes Personal. Dabei soll die Zahl der Pflegebedürftigen bis zum Jahr 2030 um über 40 Prozent ansteigen.

Hier können Sie das Hörspiel ”Altersglühen oder Speed Dating für Senioren” noch bis zum darauffolgenden Sonntag Nachmittag online hören. Wie flirte ich, wenn ich keine Illusionen mehr habe oder: Wie flirte ich mit einer gehörigen Portion Lebenserfahrung? Kann man im Alter in Liebesdingen noch einmal ganz neu anfangen?

Schlagzeilen- Was sonst noch geschah
zukunft der pflege

– DPA: DGB-Kritik: Angekündigte Rentensteigerungen «völlig unseriös»

– Eine interessante Idee: Der Troisdorfer Seniorenbeirat und die Firma HIT haben das Projekt “Einkaufsbus” ins Leben gerufen. 20 ältere Menschen aus dem Stadtteil Sieglar werden seitdem jeden Donnerstag kostenlos in Supermarkt gefahren, um dort einzukaufen.

Merkur: Freudenmädchen beglücken Senioren in Dachau - Alina, Laura und Marika haben ein großes Herz. Gemeinsam mit den übrigen Freudenmädchen des Salons Patrice machen sie am Donnerstag den Bewohnern eines Altenheimes eine vorweihnachtliche Freude. Es gibt Entenbrust, Geschenke und selbst geschriebene Weihnachtskarten.

Die Welt: Kritik an Schäuble wegen Absage an Mütter-Rente – Auch nach dem Beschluss ihres Parteitag streitet die CDU weiterhin über die Besserstellung von älteren Müttern in der Rente. Der Rentenexperte Peter Weiß übte am Montag Kritik an der Aussage von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU), dass es derzeit keinen finanziellen Spielraum für ein solches Projekt gebe. – Weitere Pressemeldungen zu diesem Thema.

Frankfurter Rundschau – Einbruchsserie in Altenheimen aufgeklärt – Rund 200 000 Euro Beute und 45 Einbrüche in Senioren-Wohnheimen unter anderen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Bayern: Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei eine bundesweite Einbruchserie aufgeklärt.

- Ludwigsburger Kreiszeitung: Senioren sichern junger Firma Expansion: Gegründet hat Thomas Schwarz sein Unternehmen zusammen mit zwei Partnern, doch zur weiteren Expansion benötigte er externe Hilfe. Und die bekam er vom Verein Senioren helfen Junioren.

Norddeutsche Neueste Nachrichten: Immer mehr Senioren in MV werden kriminell - In Mecklenburg-Vorpommern steigt die Zahl der Straftäter im Seniorenalter deutlich – im vergangenen Jahr sogar um 13,6 Prozent.

RP Online: Kempen knüpft ein Senioren-Netzwerk - Ein Zusammenschluss verschiedener Träger kümmert sich künftig um die älteren Mitbürger. Die Palette der Angebote ist breit, reicht von Spaziergängen bis zum Theaterbesuch. Es werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht.