Schriftgröß normal Schriftgröß normal
Portal für Senioren und Altenpflege

seniorfirst als App





Android app on Google Play
Hier Pflegeanbieter finden

Thematische Schnellsuche:

Betreutes Wohnen: Selbstständig und sicher Wohnen im Alter

Betreutes Wohnen: Selbstständig und sicher Wohnen im Alter

Betreutes Wohnen ist eine gute Alternative zum Ein-Personen-Haushalt. Für viele Senioren gehört zum Alleinleben auch immer die Sorge überraschend Hilfe zu benötigen. Das betreute Wohnen soll deshalb Vorteile der eigenen Wohnung mit den Vorzügen gut ausgestatteter Pflegeheime zu kombinieren. Beim "Betreuten Wohnen" gibt es die Möglichkeit, den eigenen Haushalt weiter zu führen und bei Bedarf Verpflegung und Betreuung zu bekommen.

Betreutes Wohnen: Worauf Sie achten müssen

Der Begriff "Betreutes Wohnen" ist nicht gesetzlich geschützt. Manchmal werden auch Begriffe wie "Service-Wohnen", "Wohnen mit Betreuung", "Wohnen mit Service", "Wohnen plus" oder "Unterstütztes Wohnen" verwendet. Auch der Begriff der "Seniorenresidenz" ist in diesem Zusammenhang sehr beliebt. Oft wird der Eindruck erweckt, dass es sich beim betreuten Wohnen um eine Wohnform mit umfassender Betreuung und Versorgung handelt, die auch langfristig den Umzug in ein Pflegeheim ersetzen kann. Dies dürfte nicht immer zutreffen.

Die Angebote unter dem Titel "Betreutes Wohnen" unterscheiden sich in Organisationsform oder Art und Umfang ihrer Hilfeleistungen. Betreutes Wohnen gibt es in Altenwohnungen inmitten von Wohngebieten, Altenwohnanlagen oder auch im Rahmen von "Mehrgenerationen-Anlagen". Das Betreute Wohnen scheint sich äußerlich meist kaum von der Unterbringung in einem Seniorenheim mit ambulanter Pflege und Seniorenbetreuung zu unterscheiden. Der Unterschied liegt aber in den rechtlichen Details, die für Betroffene oft erhebliche Folgen haben können.

Betreutes Wohnen - Was fällt unter Grundservice, was muss ich extra finanzieren?

Betreutes Wohnen" - Was fällt unter "Grundservice

In einem Seniorenwohnheim kommen alle Dienstleistungen quasi aus einer Hand. Beim betreuten Wohnen werden Sie es immer mit verschiedenen Dienstleistern zu tun haben. Meist wird dabei nur ein Vertrag über einen verpflichtenden Grundservice abgeschlossen und weitere Hilfs- und Betreuungsleistungen müssen gesondert beantragt werden. Da viele Einrichtungen keiner staatlichen Aufsicht unterliegen, sollten Sie die einzelnen Angebote, die Ausstattung der Einrichtungen und den alltäglichen Ablauf genau prüfen. Informieren Sie sich genau über die Details der Dienstleistungen und lassen Sie sich nicht von bunten Prospekten oder vollmundigen Versprechungen täuschen. Unsere Checkliste "Betreutes Wohnen" hilft Ihnen, eine gut informierte Wahl zu treffen.

Betreutes Wohnen: Die DIN-Norm für Qualität

Für betreutes Wohnen gibt es einen verlässlichen Maßstab für Pflegequalität und Sicherheit in Form einer DIN-Norm. Da es für das betreute Wohnen außer für die ambulant betreute Wohngemeinschaft keine gesetzlichen Vorschriften gibt, wurden diese entwickelt. Als freiwilliges Qualitätsinstrument dient DIN 77800 der besseren Orientierung und sorgt für mehr Sicherheit. DIN 77800 gilt für das Leistungs- und Wohnangebot, alle Dienstleistungen, den Vertrag sowie Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Sollten Sie trotzdem vorab Zweifel an einer Einrichtung haben, können Sie sich auch an die Heimaufsicht der zuständigen Kommunal- oder Bezirksverwaltung wenden.

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung und / oder geben Sie dem Text eine Bewertung.

Keine Kommentare vorhanden




Neuen Kommentar schreiben

Name:
E-Mail:
Bewertung:
Kommentar:

Sicherheitscode bitte in das nebenstehende Feld eintragen:
Sicherheitscode

Die meistgesuchten Städte

Ambulante Pflegedienste in:

Alten- und Pflegeheime in:

Pflegestützpunkte in:

Ambulante Pflege in Berlin
Ambulante Pflege in Hamburg
Ambulante Pflege in München
Ambulante Pflege in Köln
Ambulante Pflege in Frankfurt am Main
Ambulante Pflege in Stuttgart
Ambulante Pflege in Düsseldorf
Ambulante Pflege in Dortmund
Ambulante Pflege in Essen
Ambulante Pflege in Bremen
Ambulante Pflege in Dresden
Ambulante Pflege in Leipzig
Ambulante Pflege in Hannover
Ambulante Pflege in Nürnberg
Ambulante Pflege in Duisburg
Ambulante Pflege in Bochum
Ambulante Pflege in Wuppertal
Ambulante Pflege in Bonn
Ambulante Pflege in Bielefeld
Ambulante Pflege in Mannheim
Altenheime, Pflegeheime in Berlin
Altenheime, Pflegeheime in Hamburg
Altenheime, Pflegeheime in München
Altenheime, Pflegeheime in Köln
Altenheime, Pflegeheime in Frankfurt am Main
Altenheime, Pflegeheime in Stuttgart
Altenheime, Pflegeheime in Düsseldorf
Altenheime, Pflegeheime in Dortmund
Altenheime, Pflegeheime in Essen
Altenheime, Pflegeheime in Bremen
Altenheime, Pflegeheime in Dresden
Altenheime, Pflegeheime in Leipzig
Altenheime, Pflegeheime in Hannover
Altenheime, Pflegeheime in Nürnberg
Altenheime, Pflegeheime in Duisburg
Altenheime, Pflegeheime in Bochum
Altenheime, Pflegeheime in Wuppertal
Altenheime, Pflegeheime in Bonn
Altenheime, Pflegeheime in Bielefeld
Altenheime, Pflegeheime in Mannheim
Pflegestützpunkte in Berlin
Pflegestützpunkte in Hamburg
Pflegestützpunkte in München
Pflegestützpunkte in Köln
Pflegestützpunkte in Frankfurt am Main
Pflegestützpunkte in Stuttgart
Pflegestützpunkte in Düsseldorf
Pflegestützpunkte in Dortmund
Pflegestützpunkte in Essen
Pflegestützpunkte in Bremen
Pflegestützpunkte in Dresden
Pflegestützpunkte in Leipzig
Pflegestützpunkte in Hannover
Pflegestützpunkte in Nürnberg
Pflegestützpunkte in Duisburg
Pflegestützpunkte in Bochum
Pflegestützpunkte in Wuppertal
Pflegestützpunkte in Bonn
Pflegestützpunkte in Bielefeld
Pflegestützpunkte in Mannheim